Stadtrat Stephan Eichmann, FDP Fürth

Müssen Schülerwohnheim in Fürth prüfen

An den drei Fürther Berufsschulen werden auch auswärtige Schüler im Blockunterricht unterrichtet, die teilweise einen sehr weiten Anreiseweg haben. So benötigen etwas hundert Schüler regelmäßig eine Übernachtungsmöglichkeit. Diese kann in Fürth nicht immer in ausreichendem Maß angeboten werden. An anderen Berufsschulstandorten, wie etwas Straubing oder Roth Dinkelsbühl, gibt es deswegen Schülerwohnheime. Daran sollte sich die Stadt Fürth ein Beispiel nehmen. Daher fordere ich, dass die Stadt Fürth eine Machbarkeitsstudie durchführen lässt, um mögliche Standorte für ein Schülerwohnheim zu suchen und die Kosten für Bau und Betrieb eines Wohnheims für etwa 80 bis 100 Schüler zu schätzen.